Andrea Meidl  

Phantastische Fluginsekten  

Herstellen eines Wandreliefs aus Gips

Planung, Durchführung und Analyse einer Unterrichtseinheit
unter
besonderer Berücksichtigung von Problemen der Umgestaltung
bei
der Strukturierung phantastischer Flügelinsekten
durchgeführt im Fach Bildende Kunst in einer 5. Klasse der

Mark-Twain-Grundschule Berlin-Reinickendorf

 

  

 

 Inhaltsverzeichnis

 

1 Einleitung

2 Sachtheoretischer Teil

2.1 Umgestaltung
2.1.1 Begriffsklärung

2.1.2 Collage als Unterkategorie von Umgestaltung

2.1.2.1 Einsatz kunstfremder Materialien

2.2 Relief

2.2.1 Definition

2.2.2 Technik des Gipsreliefs in Bezug auf das Unterrichtsthema

2.3 Formanalyse der Fluginsekten

 3 Didaktischer Teil

3.1 Begründung der Themenwahl

3.2 Rahmenplanbezug

3.3 Planungsbedingungen

3.3.1 Institutionelle und organisatorische Bedingungen

3.3.2 Die Lerngruppe

3.3.3 Sachstrukturelle Voraussetzungen

3.4 Begründung der methodischen Grundsatzentscheidungen

3.5 Intentionen

3.5.1 Intentionen im kognitiven Bereich

3.5.2 Intentionen im sensomotorischen Bereich

3.5.3 Intentionen im sozial-affektiven Bereich

3.6 Übersicht der Unterrichtseinheit

 4 Analytischer Teil

4.1 Durchführung und Auswertung der Collagestunde

4.2 Durchführung und Auswertung des Projekttages

4.3 Bemalung der Reliefplatten

4.4 Auswertung der Schülerergebnisse

4.5 Schlussbetrachtungen

 5 Literaturverzeichnis

 

Die Schüler der Klasse 5b mit ihren Kunstwerken

Die Insekten-Zeichnungen der Schüler

November 2000


weiter zur Einleitung

zur

Browser Statistik