Das Ergebnis unseres Märchenprojektes war die Aufführung des Grimmschen Märchens „Hänsel und Gretel“. 48 Kinder haben gemeinsam gesungen, musiziert, getanzt, das Märchen vorgelesen und szenisch dargestellt.
Als musikalischer Auftakt wurde von der 1. und 2. Klasse das Lied „Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald“ aus vollem Herzen gesungen und mit Instrumenten begleitet. Dann ging der Vorhang auf und auf der Bühne spielten unsere Schüler die Geschichte der beiden mutigen Kinder nach, die sich in den tiefen dunklen Wald aufmachen, um ihren Weg zu finden. Dabei begegnen sie der bösen Hexe, entkommen ihr wieder und kehren zum Schluss reich und erfahren zum Vater zurück. 
Alle Schüler gingen in den Rollen auf und waren die ganze Zeit mit Eifer dabei. Gretel, ein kleines Mädchen aus der ersten Klasse, erstaunte  und begeisterte die Zuschauer mit ihrem starken und überzeugendem Spiel. Ihr Spielpartner, ein Junge aus der 2. Klasse,  war als Hänsel ebenso sicher und konzentriert. Genauso verhielt es sich mit den Schülern, die die Eltern, die Hexe und die Tiere des Waldes spielten. Alle waren ausdauernd, aber auch mit großem Spaß bei der Sache. 
Die Leser der 2. Klasse (es war auch ein Leser der 1. Klasse dabei!) haben das Spiel eingerahmt und einen doch recht schwierigen Text mit Hingabe vorgetragen. Die Tänzer zum Schluss haben den Zuschauer den Spaß und die Lebensfreude unserer Kinder gezeigt.

Märchenprojekt der SAP 2.1 und 2.2

http://www.twainweb.de/twainweb/Mark-Twain-Schule.html
http://www.twainweb.de/twainweb/Mark-Twain-Schule.html
Homehttp://www.twainweb.de/twainweb/Mark-Twain-Schule.html